In den letzten beiden Wochen war ich wieder auf Achse in Sachen Kreativität. Erst mit der Mollie auf der Creativa in Dortmund und letzte Woche vom 27. bis 29. März auf der h+h in Köln.

150401_h_h_maki_header

Ich war dort zum ersten Mal. Die h+h (handarbeit und hobby) ist eine sogenannte B2B Messe, also eine für Fachbesucher, wohingegen z. B. die Creativa eine Publikumsmesse ist. Die Aussteller und Besucher sind bei beiden Messen ganz verschieden. Auf der h+h präsentieren Hersteller neue Produkte, die Waren werden dabei in sehr schönen und großzügigen Messeständen gezeigt. Händler ordern dann bei den Herstellern oder Großhändlern ihre Produkte zum Verkauf im Einzelhandel. Im Rahmenprogramm der h+h gab es ein großes Angebot an Workshops und Aktionen. Wie auch schon im letzten Jahr hat die Messe einen separaten Bereich, den my lovely livingroom besonders muckelig mit Sofa und anderen Wohngegenständen ausgestattet. Dort fanden täglich Workshops und die Sofatalks statt.

150401_h_h_raportdruck

Ich habe 3 dieser Workshops gegeben. Im ersten konnten meine Teilnehmer mithilfe der tollen Big Shot aus Moosgummi Formen ausstanzen, die wir dann zu Raporten montiert haben. So entstanden wiederkehrende Muster z. B. auf Schürzen, Kissen oder Platzsets.

150401_h_h_malen_mit_der_naehma

Im zweiten Workshop, der sich direkt anschloss, wurde dem beliebten “Malen mit der Nähmaschine” gefrönt. Wir hatten nicht ganz soviel Zeit, wie bei meinem VHS-Kurs, aber um das mal auszuprobieren, hat’s denke ich gereicht. Aus ein paar Schnipseln Stoff wird in kurzer Zeit ein Kolibri, Dackel, eine Biene oder Schweinchen.

150401_h_h_talksofa

Nach dem Kurs ging’s schnur­stracks auf das keine 10 Meter entfernte Talksofa des my lovely livingrooms. Vor uns hatte dort schon die großartige Tula Pink Rede & Antwort gestanden. Meine liebste Freundin Frau Mülli aka Jolijou, Emanuela Pesché von Tante Ema und Maki saßen zusammen auf dem Sofa und wurden von Grete Greenshpon vom Stoffsalat zum Thema individuelles Textilgestalten charmant ausgefragt. An den anderen Tagen saßen auf dem Talksofa z. B. auch Katja Locke von stoffnEva Brenner oder meine geschätzte Kollegin von der tollen Handmade Kultur, Dörte Brilling.

150401_h_h_impressionen

Am Samstag hatte ich neben meinen Terminen, die ich für die Mollie Makes hatte, dann auch mal Zeit durch die Messehallen zu laufen. Sehr hübsche Dinge habe ich da gesehen. Besonders verliebt (meine Insta-Follower übrigens auch) habe ich mich in die wunderschöne Bernina 350 in der Tula Pink Edition *hachz*. Die neue Kokka-Kollektion mit güldenen Details ist auch ganz nach meinem Geschmack! (Den hat meine liebe Freundin Nina von der Glücksmarie aus Hamburg auch gleich geordert ;o) Kreuzstichschätzchen, Webbandkilometer und selbstgenähte Espandrilles-Stiefel habe ich bewundert. Die Initiative Handarbeit und die h+h hatten am Samstag zum Branchenabend geladen, wo es Essen aus dem Partnerland USA gab.

150401_h_h_begegnungen

Eine Messe ist ja auch immer prima, um andere Kreativlinge zu treffen. Ich hatte wieder mein Headpiece-Spezial auf’m Kopp, was mir das ein oder andere Foto und Gespräch einbrachte ;o) Eine Besucherin auf dem OZ-Stand hatte auch ein wunderschönes Vögelchen auf dem Kopf, es war sehr kunstvoll gefilzt. Unsere Erfolgsautorin Veronika Hug konnte auf der Messe ihr 500.000 verkauftes Buch feiern *boahhhhh* Die süßen Kolleginnen susalabim und enemenemeins haben mich ebenso besucht, wie die sympathische Ina von pattydoo. Shawn das Schaf gab es in der Häkelversion von Veronika Hug bei uns am Stand, wer ihn nachhäkeln mag, dazu gibt es auf makerist einen Videolehrgang. Mit meinen bekloppsten Freundinnen Fritzi, Mülli und Kati haben wir am myboshi Stand lustige Fotos mit gehäkelten Requisiten gemacht ;o)

150401_h_h_stempelschnitzen

Am Sonntag habe ich dann noch den dritten Workshop gegeben: Stempel schnitzen. Mithilfe von Speedball Stempelplatten Cutter und/oder Linolschnittwerkzeugen haben die Teilnehmerinnen tolle Stempel hegestellt. Später wurden dann damit und Stoffstempelfarbe Turnbeutel, Servietten oder Kissenbezüge verziert. Cathérine und Nicole haben tolle Beispiele gemacht.
Das liebe Team und die Atmosphäre im my lovely livingroom war ganz wunderbar! Das war ganz sicher nicht meine letzte h+h ;o)