Wie, ihr kennt knooking noch nicht? Bis vor 8 Wochen kannte ich den Begriff und die dazugehörige geniale Technik auch noch nicht ;o) Für die Mollie bekomme ich vorab immer viele neue Handarbeitsbücher, die ich durchsehen kann und im besten Fall kann ich sie euch auf der Mollie Bücherseite ans Herz legen. Kurz vor Redaktionsschluss flatterte mir also dieses tolle Büchlein ins Haus. Gut, Mützenstricken war im heißen August jetzt nicht so Thema, aber die Technik hat mich sofort begeistert! Die Knooking-Nadel, eine Kreuzung aus Häkelhaken und Teppichnadel, erlaubt es, dank des durch das Öhr gezogenen Hilfsfadens mit der HÄKELnadel zu STRICKEN!
Wer, wie ich, lieber häkelt, weil man da nur mit einer Nadel hantieren muß, das gestrickte Maschenbild aber eigentlich lieber mag, weil es elastischer und weicher ist, für den ist KNOOKING DIE Technik! Kein quälendes Maschen-auf-kurzen-Rundstricknadeln-Hin-und-Herschieben oder unhandliches Arbeiten mit Nadelspielen mehr, wenn man etwas in Runden stricken möchte ;o) Gerades Arbeiten ist mit dieser Technik auch möglich, aber um auf der Vorderseite glatt rechtes Muster zu erzeugen, muß man auf der Rückseite relativ umständlich die linken Maschen stricken. In Runden entfällt das Wenden ja, es entstehen auf beiden Seiten schöne, gleichmäßige Maschen. Da ich nach meinen Strickanfängen in der Grundschule ja fast 25 Jahre nicht mehr gestrickt hatte, habe ich mich erstmal nur an kleine übersichtliche Projekte gewagt.

Ein paar Handytaschen, eine Hülle für’s iPad, Becherpulli, Eierwärmer und Stulpen sind da entstanden. Gerade kleine rundgearbeitete Sachen lassen sich total unkompliziert und flink herstellen. Auch das hübsche Perlmuster war überhaupt kein Problem. Bündchen, total easy!

Wie im Hatnut Mützenbuch, habe ich die eigens für sport­liche Aktivitäten entwickelte farbenfohe hatnut-Wolle von Langendorf & Keller benutzt. Sie besteht zu 50 % aus Schurwolle und 50 % Polyacryl. Sie ist sehr schön weich, kratzt nicht und läßt sich hervorragend verarbeiten. Die frechen Farbkombis der Hatnut-fresh gefallen mir besonders gut. Zum Knooken habe ich die Metall-Knooking-Nadeln von PONY verwendet, sie sind sehr leichtgängig und das Öhr schön groß, damit man den Hilfsfaden prima durchfädeln kann. Die Nadeln sollen Ende September in den Handel kommen.

Ich werde mich mit meinen Knooking-Nadeln auf die Reise begeben und zwar im Auftrag der Mollie MAKES. Ich bin vom 3. bis 6. Oktober, wie im letzten Jahr, wieder auf der modell-hobby-spiel Messe in Leipzig und vom 31. Oktober bis 3. November auf der Kreativ Welt Messe in Wiesbaden. Der Mollie Stand hat wieder ein Plätzchen unter dem Dach des Bastelzirkus’ von Kunst & Kreativ gefunden. Ich freue mich, mit euch auf den Messen Handytaschen & Co. zu KNOOKEN!