Die umtriebige Frau Müller hat es schon wieder geschafft, eine Tasche zu entwerfen, die Frau dringend braucht, obwohl hier ganz sicher keine Taschenarmut herrscht… *g*
Als vor zwei Wochen das e-book in mein Probenähpostfach flatterte, hatte ich sie quasi sofort vor Augen, meine neue Frühlingstasche. Pink mußte sie sein, gaaanz wichtig ;o)

Eigentlich ist sie mehr als fluffig leichte Sommertasche konzipiert, aber da ich das tolle pinke Kunstleder aus Paris noch unangetastet hier hatte, dachte ich, das probier ich jetzt mal… Und was soll ich euch sagen, hat sich ganz wunderbar gemacht mit diesem Schnitt. Zwischen die einzelnen Segmente habe ich noch die süße pink/rosa geringelte Paspel aus dem schönen Kurzwarenrausch genäht. Gefüttert ist die Tasche mit pink-weiß getupftem Baumwollstoff. Der Clou dieser eher schlichten Variante sind die tollen Blumen. Mit Wollfilz hatte ich meine Big Shot Stanzmaschine ja schon erfolgreich gefüttert, bei doch recht dickem Puschenleder war ich eher skeptisch… kein Problem für das Maschinchen. Die Blumen habe ich dann auf- bzw. ineinander geklebt. Auf dem doch eher rutschigen Kunstleder hat das leider nicht so dauerhaft gehalten… Im Freundeskreis werde ich nicht umsonst Maki-MacGyver genannt… ;o) Habe also die Bumen nochmal abgemacht und an der entsprechenden Stelle auf der Tasche mit einem Glasradierer das Leder aufgeraut und die Blumen dann nochmal mit Kontaktkleber aufgebracht, das hält nun viel besser! Steht einem Frühling mit MariBELLA nix mehr im Wege. Das tolle e-book von Jolijou gibt’s ab Donnerstag bei farbenmix im Shop.
Bei mir könnt ihr dann ganz bald noch weitere Modelle sehen… *g*