Auch wenn ich grade keine Zeit zum Bloggen habe, mußten heute wenigstens die 12 von 12 sein!

Da heute der zweite Teil meines Kurses, den ich an der MVHS gegeben habe stattfand, hieß es trotz Sonntag kurz nach acht “Raus aus den Federn!”…

… denn wenn so ein leckeres Frühstück (vom Mann gezaubert) wartet, will ausgiebig Zeit zum Genießen bleiben.

In der S-Bahn auf’m Weg zur Volkshochschule kitzelte mich die Sonne frech von der Seite…

Der Ort des Geschehens in der Lindwurmstr.

Ein halbes Stundchen bleibt noch bis zum Eintrudeln meiner Kursteilnehmerinnen zur Chaosbeseitigung *hüstel*…

Ab elf ging’s dann auch am zweiten Tag super-motiviert weiter.

Eine Teilnehmerin hatte für uns mal ihre großartige Big Shot Stanzmaschine mitgebracht. Ich war ja skeptisch, ob dieses Teilchen wirklich 2mm-Wollfilz verarbeiten kann, aber was soll ich Euch sagen… super Ergebnis! Da gibt es so verschiedene Stanzeinsätze, die damit 1-a ausgeschnitten werden. Das werde ich wohl als nächste Maschine anschaffen müssen… ;o)

In diesem Kurs haben wir neben vielen anderen schönen Dingen z.B. solch farbenfrohen Tote-Bags genäht. (In leicht abgewandeleter Form des Schnittes aus meinem Buch).

Nach 5 Stunden Power-Sewing wurde wieder alles verpackt und gen Heimat verbracht…

Das wunderbar knackige Winterwetterchen lud auf dem Weg heim, noch ein bißchen zum Schlendern an der Isar ein, inklusive “Raubtierfütterung”.

Kleines Sonntagsbad…

…und zum kulinarischen Tagesabschluss lecker Süßkartoffelpüree, Hähnchenbrust und Kullerchen.

Nun heißt es noch weiter am Computer arbeiten… eigentlich bin ich für heute “durch”, aber morgen muß ich was abliefern…
Wer noch ein bißchen Zeit hat, klickt am besten zu Frau Kännchen und schaut, wer heute noch so bei den 12 von 12 dabei war.