Wie genau die jute Frau Müller ihre Zeit einteilt ist mir ein großes Rätsel… Drei zauberhafte Kids, ein toller, sehr regelmäßig gefütterter Blog, feine Stickdateien, Webbänder, Stoffe, leckerste Rezepte und dann auch immer wieder großartige Nähprojekte… Nüja, vielleicht hat der Tag in P. bei B. ja 28 Stunden?! ;o)
Lange Rede kurzer (un)Sinn, es gibt was neues zum Schneidern, ein Röckchen namens AMY.

Ich durfte es probenähen ;o) Röcke in A-Form mag ich besonders gern, dass das ganze nicht absteht, sondern schön fällt, macht die vorn eingearbeitete Kellerfalte. Erstmalig habe ich einen Rock mit Futter genäht, war gar nicht sooo schwer. Wie man sehr einfach Reißverschlüsse in Kleidung näht, weiß ich nun dank der Anleitung auch ;o) Dieses Modell ist in Größe S genäht, wobei ich bei den Nahtzugaben immer etwas schlunzig bin und das nie gleichmäßig verteile… Das optische Highligt sind wie bei dem Schnitt Valeska, aus dem Hause Jolijou, die hübsch verZIERten Taschen. Für’s Shooting habe ich meine Stiefel aus dem Keller geholt, soll ja bald kalt werden… Dank Futter und Strumpfhose wird mir so sicher nicht kalt.
Das e-book AMY gibt es ab morgen, 6. Oktober bei Farbenmix im Shop.