Sträflich, sträflich… schon eine gefühlte Ewigkeit hab ich euch nichts Genähtes mehr gezeigt, dabei rattern die Maschinchen hier recht viel. Die kreativ sehr umtriebige Frau Müller a.k.a. Jolijou hat mal wieder den Stift & das Maßband geschwungen und dabei raus gekommen ist ein wahnsinnig wandelbarer Shirt-Schnitt, Joana. Ich durfte ihn probenähen ;o) Allerdings bin ich wohl die Bummelletzte aus der Riege der kreativen Probenäherinnen…

Ich habe mich für die 3/4-Arm-Variante in M entschieden, wobei ich die Ärmel unten noch ein bißchen mehr ausgestellt habe um am Bündchen den Puffärmel-Effekt zu bekommen. Das Vorder- und Rückenteil habe ich um ein gutes Stück gekürzt und dafür ein sehr breites Doppelbündchen angefügt. Diese Variante ist aus Baumwolljersey komplett mit der Overlock-Maschine genäht. Mit einem Trägertop in passender Farbe ein echter Hingucker ;o)

Diese Modell ist aus dunkegrauem Nicki und gestreiftem Baumwolljersey genäht. Diesmal am Ausschnitt noch mit der süßen müllerschen Blümchenrundung verZIERt. Ich habe den Streifenjersey ausgeschnitten und mit Style-Fix aufgeklebt und mit einer breiten Zwillingsnadel aufgenäht. Das Shirt habe ich dann wieder komplett mit der Ovi genäht. Auch eine sehr schöne Kombi. Beim Knipsen mit dem unpersönlichen Fernauslöser ging es dann ein bißchen mit Blödel-Maki durch… ;o)

Den Shirt-Schnitt Joana gibt es ab dem 1. September bei Farbenmix.