Neulich hatte ich in meinem liebsten Food-Blog Ohhh-Mhhh ein einfaches und ganz zauberhaftes Gute-Laune-dem-Regenwetter-zum-TROTZ-“Rezept” entdeckt… Das habe ich vorgestern dann gleich mal nachgebastelt ;o)

1. Man nehme, Toastbrot, Metallausstechförmchen, “klebriger” Aufstrich nach Wahl, Streusel. 2. Mit Hilfe der Förmchen mittig im Toast ein Loch ausstanzen. 3. Die Deckelscheibe mit Aufstrich (Schokocreme, Milchcreme, Marmelade, oder auch Streichwurst- oder Käse -> Hauptsache die beiden Scheiben werden dadurch zusammengebappt *g*) 4. Brotscheibe mit Loch auf eine Bestrichene “kleben”. 5. Ins Loch Streusel geben (bei süßer Aufstrichvariante), Reste wieder in ein kleines Schälchen schütten. 6. Ränder abschneiden.

Fertig ;o) Getoastet hab ich’s auch probiert, geht genauso. Die ausgestochenen Teilchen hab ich ebenfalls mit Aufstrich versehen und bestreuselt, wäre ja schade drum gewesen.

Na dann mal ran an die Ausstechförmchen und *bäääääh* Regenwetter ;o)