Am Donnerstag habe ich mich früh auf die Reise ins Ruhrgebiet gemacht. Mein Köfferchen beinhaltete weniger Kleidung, als viel mehr Bücher, Postkarten, Blöckchen, Gutscheine, Aufkleber und den Octi.
So war ich dann Freitag und Samstag am Farbenmix-Stand, wo ich ganz lieb umsorgt wurde.

(1) Die bunt gepimpten Regie-Stühle im farbenmix-style haben die ein oder andere fußgeplagte Messebesucherin beherbergt (2) der Octi wachte über den Kassenbereich (3) der zauberhafte Wandbehang von Sabine mit vielen von Sonjas Stickschätzchen (4) die Äffchen rangelten auf dem Webbandturm (5) Schuckipü war der Troubel unten zu dolle, ist ganz nach oben gehopst (6) die vielen süßen in-the-hoop Anhänger zogen die Blicke auf sich (7) hinter der Kasse waren viele Schnittmuster als verarbeitete Modelle zu sehen (8) nach der Apfeltasche, die auf der Messe-CD als Schnittmuster drauf war, wurde viel gefragt (9) schön anderen zuzusehen, wenn sie vertieft durch’s eigene Büchlein blättern (10) das frühlingshafte Messekärtchen von Frau Jolijou (11) eine Kissenhusse aus dem demächst erscheinen FM-Stöffchen (12) viele bunte PeppAuf Velours in einem Bilderrahmen (13) Maki beim signieren von Sommerbüchern (14) bunte Laternen ließen den Stand schon von Ferne leuchte…

Da ich ja nicht privat auf der Messe war, hatte ich nur wenig Zeit ein bißchen über die Messe zu schlendern. Hier ein paar Impressionen aus den anderen Hallen/Bereichen. (1) kunstvolles Origami (2) die großen Webstühle faszinierten mich (3,4,5,6) als ich als Kind im Erzgebirge wohnte, hatte meine Omi begonnen mich in die hohe und geduldabverlangende Kunst des Klöppelns einzuweisen, leider ist sie viel zu früh gestorben… ich hätte mich dort so gern mal an einen Klöppelsack gesetzt und geschaut, ob ich noch was davon kann (7) die Spinnräder schnurrten (8 ) Industriestickmaschinchen mit 10 Fäden im Einsatz (9) Knopfaugentierchen (10) viele viele Pinsel (11) Miniperlen in Röhrchen (12) an den zuckersüßen handbemalten Perlen konnte ich nicht vorbei *g* (13) kunterbunte Wollschlaufen

Es war eine tolle Messe nicht nur beruflich, sondern vor allem menschlich. Ich habe so viele zauberhafte neue Leute kennengelernt und alte wiedergetroffen… Bördie, die Farbenmixler, Jeanette, Tani, Kai Anja, Anke, Sonja, Mülli, Bine, Sarah, Sonni, Susanne, Maiga, Sandra, Esther, Deb, Andrea und viele andere. Alles war so herzlich, wie eine große (nähende) Familie ;o) DankeSCHÖN…

Nach drei Tagen war ich auf der Heimreise dann ganz schön platt und freute mich, als ich im ICE von Dortmund nach München ein freies Abteil ergatterte. War zwar das Kleinkindabteil, aber um die Zeit fahren ja bestimmt keine Leute mit Kindern mehr… dachte ich… eine Station lang ;o) Da setzte sich eine Familie mit zwei Töchtern zu mir ins Abteil. Nun ja, doch nix mit schlafen… so fing ich an zu malen, was ich gern im Zug mache. Die Mädels, ganz interessiert, zogen nach. So verbrachten wir eine sehr kurzweilige und kreative Strecke Düsseldorf-Mannheim…

Dank der übrig gebliebenen Messematerialien, wie der selbstklebenden Sticker-Postkarte, die ich für Kunterbuntdesign entworfen hatte und dem super praktischen Stylfix, dem neu erworbenen Jumbostanzer und den bunten Papierchen haben wir tolle Sachen gebastelt ;o)