Warum denn immer nur das Männlein im Walde steht, mit seinem pupurnem Mäntlein… Nö, nö, Gleichberechtigung muß sein, daher gibt’s ab Donnerstag bei Sonja im Shop… Na, na…
Fräulein Pliegenfilz ;o) Damit sie nicht allein da rumstehen muß, mit ihr auch noch ein Paar Pilzchen.

Da ich momentan ja nicht so wahnsinnig viel Zeit nebenher hab, diesmal wieder nur ein paar gepimpte Schätzchen. Better than nothing… ;o)

Warum es Frl. Pliegenfilz überhaupt als Stickserie gibt, ist das tolle, von Sonja in Auftrag gegebene, Punktegurtband. Es ist sehr schön weich, von beiden Seiten zu benutzen und 25mm breit. Ebenfalls ab Donnerstag bei Kunterbuntdesign zu erwerben.
Ich habe damit eine einfache Canvastasche aufgerüscht. Das Gurtband an den Enden um die Metallhalterung an der Seite gelegt und festgenäht. Sieht echt peppig aus. Der Frl. Pliegenfilz-Button ist hinten mit einem Filzkreis gekontert, auf den ich vorher einen Filzstreifen, so breit wie das Gurtband, aufgenäht habe. Das Gurtband durchgefädelt, nun läßt er sich beliebig hoch und runter schieben.

Ein schon etwas betagteres Schlumpfjäckchen wurde aus dem Schrank zutage befördert und mit Frl. Pliegenfilz mit Appli auf’m Kopf verziert. Ich glaube, ich kann keine Kleidung mehr zur Kleidersammlung geben… brauche ja immer was, wo ich was draufnähen kann, da ich kleidungsnähtechnisch ja nich ganz sooo virtuos bin *hüst*…

Die kleinen Pilze der Teaser-Geschichte hatte ich mal auf diese auswaschbare Stickfolie aus Plastik gestickt, weil ich gern mal Stickies ohne Rand haben wollte. Ist allerdings nur suboptimal, die Hütchen sind nicht so fest mit dem Rest verbunden… Mach ich wahrscheinlich wat falsch. Nunja mit doppelseitiger Bügelvlieseline versehen und auf das Filzkörbchen gebügelt ist dit ja egal, gewaschen kann das ja eh nie werden. Die Velours-Blätter sind aus der Streifzüge-Serie und bei Farbenmix zu haben.

Leuchtende Herbstfotos schön verpackt in dem mit Pilz-Appli-Button verschönerten Fotoalbum.
Jetzt kann der güldene Herbst kommen! ;o)