Maki ist dieser Tage ein bißchen schlunzig… Die 1. Hälfte der neuen Stempelchen schmorte hier schon 2 Wochen fröhlich vor sich hin, hatte bei dem doofen Regenwetter aber immer so gar keine Lust sie zu fotografieren und einzustellen… Aber mit der Ankunft der 2. Hälte und der Besserung der Wetterverhältnisse hab ich heute mal 3 Stunden ans Bein gebunden um die Stempelchen zu montieren, fotografieren, einzustellen und drüber zu berichten ;o)

Passend zum Stöffchen gibt’s Miss Liber-T und die Sternchen jetzt auch zum stempeln. Die große Miss ist 65mm hoch und ist ganz wunderbar zart. Das Sternen-Rudel sieht fast aus wie ein Feuerwerk. Die Miss Liber-T Briefmarke macht nicht nur auf der Urlaubspost aus NY was her. Die Sternchen lassen sich prima kombinieren. Mini-Sternchen als Outline, Mini-Sternchen gefüllt und der Stern in 15mm als Outline-Variante.

Für alle Kirschblütenfans habe ich jetzt einen 30mm großen Kreis im Shöppchen mit drei verschieden großen Sakura-Blüten. Damit die LingLing Motte nicht Hungers darben muß, habe ich ein Bambus-Stempel-Set mit variabel aneinander zu kombinierenden Stämmchen und verschieden großen Blättern entworfen. Ich liebe grafische Muster als Untergrund für andere Stempelchen. So gibt es jetzt zwei 30mm große Kreise mit Kreisen als Positiv-Variante und Negativ-Variante. Als Ergänzung zu den Sakura-Blüten Stempeln gibt es die gefüllte Version jetzt auch in 15mm Durchmesser.