… sind ja oft etwas schwieriger herzustellen, als welche für Mutti oder die beste Freundin… Wenn es dann auch noch was mit Sinn & Zweck sein soll, wird’s eng. Besonders zeitlich ;o) Da die Entwicklung einer Stickserie Designer und “Programmierer” viel Zeit & Arbeit kostet und diese nicht immer zur Verfügung steht, ist Maki erstmalig auf käufliche Stickies ausgewichen. Eine gute Wahl, wie sich nach 6 Stunden rattern herausstellte ;o)

In unseren neuen Rasen hat der Mo ein Golf-Loch versenkt ;o) Passend zu seinem One-Hole Golf-Platz habe ich ihm ein Club-Shirt bestickt.

Die gekreuzten Golfschläger und der plastisch wunderbar geprägte Golfball sind einzeln oder als Serie erhältlich. Ich habe sie um Schrift ergänzt. Wenn ich mal noch ein bißchen Zeit habe, besticke ich dem Mo’ auch noch ‘ne Golffahne ;o)

Sein Herz schlägt auch ganz doll für’s Grillen, oder BBQ.

Ich habe ihm eine gekaufte schwarze Schürze mit einem Rib-Eye-Steak und der Aufschrift FleischER bestickt. Die ebenfalls käuflich erworbenen Grillhandschuhe habe ich mit 4 verschiedenen Spießchen-Applikationen verziert, die ich erst auf waschbaren Filz gestickt und später mit der Hand aufgenäht habe. Zum nächsten BBQ werde ich noch passende Stoffservietten mit längeren in der Serie enthaltenen Spießen besticken.
(Im Mai gibt es bei Bunnycup 35% auf alle Serien *g*)
Wenn Frau sich von dem Gedanken verabschiedet immer alles allein machen zu wollen, ist’s sehr entspannt auch mal ein paar Sachen zuzukaufen ;o)

Weil Grillen nicht nur gut für die Geschmacksknospen sondern auch was für’s Auge ist, hier noch ein paar Bildchen von tanzenden Kohleteilchen.

Hier werden sicher ganz bad wieder der Grill und die bestickten Schätzchen in Action sein ;o)