Früher waren unsere “Kindergeburtstage” (Mama & Brüderchen haben ja mit Maki Geburtstag) immer richtige Großevents bei dem sich an die 30 Gäste in unserer 3-Zimmer-Wohnung “stapelten”. Der obligatorische Obstsalat wurde immer frisch von bis zu 6 sychron geschnippelt… ;o) Those days are gone… *schnüff* Hier in Minga bin ich ja auch nach 3 Jahren freundemäßig nicht so fest verwurzelt wie in Berlin. Aber dieser Geburtstag war einfach toll! Mama ist eine Woche hier (mehr im Arbeitslager, die Arme… muß mir beim Buch helfen) und wir haben gemütlich im kleinen Kreis gefeiert. Dazu habe ich soooo viele liebe Nachrichten auf sämtlichen Kanälen (Telefon, SMS, Mail, Twitter, Facebook) und entzückende Päckchen bekommen. Bin immernoch ganz gerührt! Danke Ihr Süßen: Ani, Andi, Bianca, Einchen, Evchen, Fritzi, Kitzi, Micha, Soni, Sarah, Tani, Ulli, 00_Wombi & Xaver!

(1) Blumensträußchen mit Ranunkeln (meine Lieblingsblümchen) (2) wunderbarer Buchhalter zur Präsentation besonderer Bücher im Regal (3) die vielen tollen Schätzchen der Online-Mädels (4) DAS Knallergeschenk kam aus dem hohen NordNorden, LingLing als selbstdesigntes Lego… ein großartig individuelles Geburtstagsgeschenk! (5) Frühblüher von Mama (6) Geschenkchen der anwesenden Gäste (7) Spielen mit den kleinsten Gästen (8) nochmal Geschenke ;o)

Mein Fotoequipement wurde auch aufgestockt. Habe jetzt ein Einbeinstativ aus Carbon (ist super leicht) es erleichtert das Ruhighalten beim Zoomen z.B. mit dem neuen 55-200er Objektiv. Herrlich leicht und macht tolle Fotos.