Da sitze ich grade in der Küche und schnibbel meinen Kürbis klein, wer flattert da auf unsere Kiwi-Pflanze? Ein sehr hübscher großer Schmetterling… Ich mag die flatterhaften Tierchen ja wahnsinnig gern ;o)
Also mit klebrig orangen Fingern (vom Kürbis… ;o) flink die Kamera geschnappt und erstmal vorsichtig durch’s Küchenfenster geknipst. Dann habe ich mich quasi durch die offene Balkontür rangepirscht und eine gute “Abschussposition” gehabt *g*

Als ich den Juten da so vor der Linse hatte, mußte ich an mein tolles Erlebnis im Schmetterlingshaus denken. Da war ich ewig drin… Herrlich den zarten Flattermännern so nah zu sein und sie in ihrer natürlichen Umgebung fotografieren zu können.

Kurz vorm Ausgang hatte ich mich zum Verweilen & Staunen auf einer Bank in der feuchwarmen Halle niedergelassen, da landete ein großer Eulenschmetterling auf meinem Rock. Traute mich kaum zu atmen, als ein Mitarbeiter des Hauses zu mir sagte, daß ich mich ruhig bewegen könnte, dit juckt den nicht… Dann zeigte er mir noch, wie ich den Schmetti auf den Finger kriege (einfach ganz vorsichtig den Finger unter den Bauch schieben, wenn’er mag klettert er dann auf den Finger). Irgendwann flatterte er vom Finger unm kurz darauf auf meiner Schulter zu landen… ;o)))
(Wenn Ihr auch mal in ein Schmetterlingshaus geht und wollt, daß ein Schmetterling auf Euch landet, dann tragt sehr leuchtende Farben orange, gelb, pink, kräftiges lila oder rot, das sehen die Kumpels nämlich sehr gut *g*)