Manchmal machen Dinge eine 2. Karriere. Vor gut 1 1/2 Jahren habe ich eins meiner iPhone Täschchen für Jungs nach Hamburg in die Spiegel-Online-Redaktion verkauft. Dachte noch so, als ich die Versandadresse gesehen hatte, ach cool. War dann aber auch wieder schnell vergessen…
Heute schickte ein Kollege vom Mo’ ihm den Link zu einem Artikel auf Spiegel-Online bei dem es um ein Spielzeug-Mikroskop ging. Auf einer der dazu gehörigen Fotoseiten wäre wohl ein Täschlein von maki.

Die Detailaufnahme mit dem Mikroskop…

… und das schon etwas abgehalfterte Täschlein für’s Phön’sche ;o)

Es sah mal so aus:

Ich verbanne meine iPhone/iPod Täschchen ja gewöhnlich nach spätestens 3 Monaten in eine “getragen”-Kiste ;o)