Heute gab’s bei uns zum Abendbrot eines unserer Lieblingsgerichte. Thunfischpesto mit Spaghetti. Geht sehr flink und ist unheimlich lecker ;o)

Für zwei Personen braucht ihr:

  • 2 Dosen Thunfisch in Olivenöl (á 120g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 70g Parmigiano
  • ein Töpfchen Basilikum
  • halbe Packung Spaghetti

Da das Gericht nur sehr wenige Zutaten braucht, steht und fällt es mit der Qualität seiner Bestandteile. Ich habe das Pesto schon in unterschiedlichen Orten (damit anderen Herstellern) zubereitet. Am besten schmeckt es mit den Zutaten aus dem Bio-Laden. Sehr zu empfehlen ist der Fontaine “Heller Thunfisch in Olivenöl” (der ist aus kotrolliertem Fang), kein Thunfischbrei, sondern ganze Filetstücke. Auch beim Parmesan keinen zu alten trockenen nehmen, sonst ist das Pesto nicht so saftig.

Den Thunfisch mit einer Gabel in einer Schüssel mit dem Öl der Packung vermengen, die Knoblauchzehen gepresst untermengen. Den gerieben Parmigiano (super dafür eignet sich die Tupper-Reibe, das einzige Teilchen dieser Produktfamilie, die auch mein Mann sehr schätzt ;o) sowie die gehackten Basilikumblätter mit dem Rest vermengen. Mit Salz abschmecken. Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen. Auf einem tiefen Teller anrichten, mit frischem Pfeffer und Basilikumblättchen garnieren. Voila. Juten Hunger ;o)