Eine meiner liebsten Freundinnen besucht bald Indien. Dort trifft sie dann eine Freundin, der sie ein besonderes Gastgeschenk mitbringen wollte. So hat sie mich gefragt, ob ich nicht ‘ne zündende Idee hätte… Aus Ermangelung genauer Größenangaben zu Handy, Laptop oder PDA der Freundin, haben wir uns für eine Clutch entschieden. Wer in München auf dem Marienplatz die Touris an den einschlägigen Souvenierständen beobachtet, kommt flink zum Schluss, daß Folklore gut ankommt ;o) So habe ich eine Clutch aus wollweißem Merinofilz als Grundlage genommen und mit rotem Karostoff, Rüschenborte, namentlich besticktem Lebkuchenherzchen, Filzedelweiß und Wiesen-Madl verziert. Innen gibt’s noch ein kleines Zusatztäschlein für Kamm oder Spiegelchen. Hoffe es kommt in Indien gut an?!